Werbung


Science-Fiction: Mad Max: Fury Road - grandiose Endzeit-Action mit Charlize Theron


Filmbeschreibung zum Science-Fiction Film Mad Max: Fury Road

Der actionreiche Science-Fiction Streifen „Mad Max: Fury Road “ ist der 4. Teil der kultigen Mad Max-Saga. Im neuesten Abenteuer von Mad Max verbündete sich der Hauptprotagonist mit einer geheimnisvollen Frau, an dessen Seite Mad Max in der postapokalyptischen Welt ums nackte Überleben kämpft!

Mitten in einer postapokalyptischen Wüstenlandschaft steht Max Rochatasky (Tom Hardy), Spitzname Mad Max, neben seinem staubigen Auto. Der wortkarge Einsiedler will eigentlich nur um seine ermordete Familie trauern, doch der Moment des relativen Friedens wird schnell gestört. Denn Mad Max wird von den War Boys gejagt, den motorisierten Bandidaten des Despoten Immortan Joe (Hugh-Keays Byrne).

Den Schergen gelingt es Mad Max einzufangen und plötzlich findet er sich in Ketten gelegt in einer aus Stein gehauenen Festung wieder. In der 'Zitadelle' hat der tyrannische Immortan Joe das Sagen und genießt seinen gottähnlichen Status seiner von Verstrahlung gezeichneten Untertanen und den War Boys. Als ein Fluchtversuch von Mad Max scheiterte, wird er als lebender Universal-Blutspender und Dialyse-Maschine missbraucht und hierfür an das Auto des kranken War Boys Nux (Nicholas Hoult) angekettet.

 

Mad Max: Fury Road - Hirn aus & Motor an!

Eine schier aussichtslose Situation für Mad Max, dem aber das Glück hold ist. Denn die toughe Furiosa (Charlize Theron), selbst eine Anführerin der War Boys, hat von der Knechtschaft des Immortan Joe die Nase voll und fasst hierfür einen Plan. Während einer Versorgungstour nutzt Furiosa die Gelegenheit zur Flucht und entführt einen Sattelschlepper, an dessen Bord sich der aus versklavten Frauen zusammensetzende Harem des Tyrannen befindet.

Natürlich ist Immortan Joe über die Entführung seiner hübschen Liebesdamen wenig entzückt und die War Boys nehmen die Verfolgung von Furiosa auf. Mit dabei ist auch Nux mit dem bemitleidenswerten Max im Schlepptau, der sich jedoch befreien kann und sich widerwillig der guten Sache von Furiosa anschließt. Doch so leicht lässt sich die Meute der War Boys mit ihren wild zusammengeschusterten Boliden nicht abschütteln und es beginnt eine packende Verfolgung inmitten einer kargen Wüstenlandschaft!

Der Science-Fiction Film „Mad Max: Fury Road“ hält was er verspricht und übertrifft die Erwartungen. Regisseur George Miller liefert in diesem actiongeladenen Endzeit-Film alles, was ein „Mad Max“-Film eben auszeichnet und der Zuschauer darf sich auf eine Bombardement von atemloser Action, fulminanter Stunts und wahnwitziger Bilder freuen. Das wurde gleich mit sechs Oscars belohnt! Und mit der guten alten Mad-Max-Erfolgsformel 'Hirn aus, Motor an' weiß der neueste Mad Max-Film überraschend gut zu unterhalten, wobei die schauspielerische Leistung von Charlize Theron als Furiosa ein Sonderlob verdient hat.

Daten zum Science-Fiction: Mad Max – Fury Road

 

  • Land: USA
  • Produktionsjahr: 2015
  • Dauer: 115 Minuten
  • Darsteller: Charlize Theron, Tom Hardy, Nathan Jones, Nicholas Hoult
  • Regie: George Miller

Mad Max: Fury Road bei Amazon Prime Video inklusive!

Für Nicht-Kunden von Amazon Prime Video „Mad Max: Fury Road“ ab 4,99 Euro bestellen

 

Preisänderungen sind möglich

Bildquelle

Georges Biard [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons, (Bild bearbeitet)