Werbung


Horror Film: Harbinger Down - Das Grauen lebt im Eis


Filmbeschreibung zu Harbinger Down - Das Grauen lauert im Eis

Wer den Schocker „Das Ding“ schon nervenaufreibend fand, der wird beim Horrorstreifen „Harbinger Down – Das Grauen lauert im Eis“ voll auf seine Kosten kommen. Anfänglich wollte eine Gruppe Doktoranden an einer Expedition im Beringmeer teilnehmen, um die Auswirkungen der globalen Erderwärmung näher zu betrachten.

Dabei nimmt das Expeditionsteam Orcas ins Visier, deren Lebensraum im Beringsee näher beleuchtet werden soll. Mit dem Fischkutter Harbinger macht sich die Crew auf, die Meerestiefen zu erkunden und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Captain Graff (Lance Henriksen) und die Studenten stoßen dabei auf seltsame Funde und Phänomene, mit denen sie keinesfalls rechnen konnten.

Als sie die passenden Stellen finden, bei der sie ihre Forschungen beginnen können, machen die Gruppe und die Schiffscrew einen sensationellen Fund. Doch zunächst ist ihnen nicht klar, was ihnen eigentlich im Beringmeer ins Netz gegangen ist. Erst nach und nach finden die jungen Forscher heraus, dass es nicht nur ein gewöhnlicher Eisklumpen ist, den man an Bord holte, sondern es ist ein Überbleibsel eines Raumschiffes der ehemaligen Sowjetunion.

Schreckliche Kreaturen haben im Eis überlebt

Voller Freude über den sagenhaften Schatz erforschen sie die Wrackteile, von denen sie sich jede Menge erhoffen. Dass sie allerdings einen schrecklichen Fehler begehen, ist ihnen noch nicht klar. Aber das wird sich schnell ändern, denn die Wrackteile des sowjetischen Raumschiffes beherbergt auch Weltraumabfall, der scheinbar zum Leben erweckt wird.

Sogenannte Tardigraden, also kleine Tierchen aus dem Weltall, an denen sich die Sowjets „austobten“ und geheimnisvolle Experimente starteten, kommen zum Vorschein. Keiner der Doktoranden hat einen Schimmer, welcher Horror sich in den kommenden Stunden abspielen wird, denn die eingefrorenen Tardigraden haben im Eis überlebt und entwickeln sich weiter.

Die Crew erkennt noch immer nicht ihren vermeintlichen Fehler und untersuchen ihren Fund mit größtem Interesse. Die Tardigraden tauen auf und zeigen sich von ihrer hässlichsten Fratze. Von nun an ist Captain Graff, seine Crew und die Studenten auf sich allein gestellt. Der Horror beginnt und keiner ist mehr sicher!

Das wird auch dem Team in der Beringsee schnell klar und so machen sie sich auf, dem Grauen aus dem Eis zu entkommen. Regisseur Alec Gillis hat mit „Harbinger Down – Das Grauen lauert im Eis“ einen wahrhaftig spannenden und gruseligen Horror Film erschaffen, der der Alien-Reihe in Nichts nachsteht.

Daten zum Horror Film: Harbinger Down – Das Grauen lauert im Eis

 

  • Land: USA
  • Produktionsjahr: 2016
  • Dauer: 82 Minuten
  • Darsteller: Lance Henriksen, Matt Winston, Camille Balsamo, Giovonnie Samuels, Winston James Francis, Mick Ignis, Milla Bjorn
  • Regie: Alec Gillis

Harbinger Down – Das Grauen lauert im Eis – ab 3,99€ bei maxdome

 

Rechte: Splendid

Preisänderungen sind möglich

maxdome - maxdome Monatspaket 30 Tage testen